Januar 2021

Im November und Dezember war die Vereinsarbeit durch Corona eingeschränkt. Wir nutzten die Zeit, um mit Firmen und Privatpersonen Kontakt aufzunehmen. Wir erläuterten unseren Vereinszweck. Auch das gehört zur Vereinsarbeit.
Gefreut haben wir uns über die Spendenzusage der Benthack Stiftung. Großartig. Danke.
Hier ein Ausschnitt aus der Spendenzusage

Nach Durchsicht des von Ihnen beschriebenen Vorhabens, mit der Sanierung einer alten Scheune in ihrem Heimatort ein Stück Tradition zu erhalten und gleichzeitig ein Vereins- und Begegnungszentrum für die Anwohner zu ermöglichen, mußten wir nicht lange überlegen um Ihnen eine Förderung für dieses Projekt zuzusagen.    
Auch die Idee, einen Ort zu schaffen, in dem gleichzeitig das Wissen über die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten bewahrt und  an die "jüngere Generation" weitergegeben wird ist nicht nur aussergewöhnlich, sondern auch vorbildlich.
Ich sage Ihnen daher hiermit eine Sachspende (Lieferung von Baumaterialien), für die Sanierung der Scheune, in Höhe von
insgesamt  -----,-- € netto zu.
Mir bleibt nur noch, Ihnen weiterhin viel Erfolg bei ihrem Projekt zu wünschen.  
Mit freundlichen Grüßen
Reinhold Mergenthal Stiftungsvorstand 

Zoll – Besuch

Am Freitag 08.01.2021 bekamen wir unangekündigten Besuch vom Zoll. Unser Verein hatte gleich am 01.01.2021 den ersten Brauvorgang für 2021 angezeigt. Der sehr freundliche Beamte wollte mal sehen, wer hier so braut und ob die beim Hauptzollamt (HZA) Stralsund gemeldeten Angaben stimmen. In einem interessanten Gespräch bekamen wir noch einige Hinweise, damit steuerrechtlich keine Fehler passieren. Nachdem wir noch die Kontaktdaten ausgetauscht haben (“Wir melden uns, wenn wir in die Scheune einziehen”) war die 30 minütige Überprüfung beendet.
Für interessierte Leser sei auf das Biersteuergesetz hingewiesen. Für den Kalkhorster Traditionsscheune e.V. gilt, dass jeder Brauvorgang etwa 5 Tage vorher beim HZA Stralsund angezeigt per Mail angezeigt werden muss. Nach dem Ende des Würze-Kochens und dem Befüllen des Gärtanks wird entsprechend der Litermenge und des Stammwürze-Gehaltes die Höhe der Biersteuer bestimmt. Dazu gibt es das Formular 2075. Bei 60 Liter sind das etwas 4,00 Euro. Die Biersteuer ist sofort zu überweisen. Man kann also den Gärprozess nicht abwarten.

Wasseraufbereitung – Entkalkungsanlage

Brauwasser sollte möglichst weich sein. Das Wasser in der Gemeinde Kalkhorst hat diese Eigenschaft leider nicht. Jan Godknecht, (zum Glück haben wir auch einen Installateur im Verein, hat begonnen, eine gebrauchte aber funktionstüchtige Entkalkungsanlage einzubauen. Somit können wir auch in unserem provisorischem Vereinssitz mit guter Wasserqualität brauen, Wolle spülen, waschen. Wolle - Entspannungsbad.

Ostsee-Zeitung

Herr Malte Behnk von der Ostsee-Zeitung interviewte den Kalkhorster Traditionsscheune e.V. . Ein sehr schöner Artikel erschien in der Ostsee-Zeitung vom 12.01.2021.

Steueranmeldung

Die erste Amtshandlung war die Biersteueranmeldung für das Jahr 2021.